Impact Creators

Der Planet braucht Sie! Als Impact Creator tragen Sie dazu bei, den Klimawandel zu bekämpfen und verdienen damit gleichzeitig Geld – schnell und einfach.

Ein Impact Creator ist ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Privatperson, die mit einem speziellen Projekt oder generellen Geschäftstätigkeit dazu beiträgt, die Entstehung von Kohlenstoff zu vermeiden oder der Atmosphäre zu entziehen, zu „senken“.

Das Impact Model

Bis zu 90% der erzielten Umsätze aus den Carbon Credits (VCIs) werden mit dem Ziel an die Impact Creators ausgeschüttet, die nächsten Projekte dieser Art weiter zu beschleunigen.

Damit hilft das an die Impact Creators überwiesene Geld direkt den Kampf gegen den Klimawandel schneller zu machen.

Die Verifizierung verschiedener Projekte

BELOW2 prüft und verifiziert Ihren Fall auf Basis von Daten, die unser System zur Verfügung stellt und Daten, die Sie uns übermitteln. Damit sind wir in der Lage, genau auszurechnen und zu belegen, wieviel Kohlenstoff Sie in welchem Zeitraum dauerhaft der Atmosphäre entziehen oder nachweislich vermeiden.

Diesen Effekt dokumentieren wir datenschutzkonform 100%ig transparent und für jeden einsehbar. Diese Dokumentation liegt auf der Blockchain. So entstehen die BELOW2 Verified Carbon Impacts (VCIs) – unsere Carbon Credits – in Form von NFTs (Non-Fungible Tokens).

Sie möchten wissen, welche Art von Projekten verifiziert werden kann – dann schauen Sie sich die verschiedenen Optionen hier an:

Pflanzenkohle
SINK VCI-S-1000

SINK VCI-S-1000

SINK VCI-S-1000

Die Sequestrierung erfolgt durch Pflanzenkohle. Bei der Verbrennung oder Zersetzung von Pflanzenresten wird das gebundene CO2 freigesetzt. Werden die Pflanzenreste jedoch in einem Pyrolyse-Prozess in Pflanzenkohle umgewandelt, wird ein Großteil des CO2 in Form von Kohlenstoff in der entstehenden Pflanzenkohle gebunden. Wird diese Kohle in den Boden gebracht, ist sie mindestens 1.000 Jahre im Boden stabil und erbringt gleichzeitig nachweisbar positive Effekte auf die Bodenbeschaffenheit.

Organisches Material
SINK VCI-S-50

SINK VCI-S-50

SINK VCI-S-50

In diesem Fall schauen wir auf Möglicheiten Kohlenstoff für mindestens 50 Jahre zu binden. Ein Beispiel ist die Hausisolation mit Hanfstroh. Der im Stroh gebundene Kohlenstoff wird in Isolationsmatten fixiert und in Gebäuden fest verbaut. Die Langlebisgkeit der Isolation garantiert somit einen langfristigen Entzug des Kohlenstoffs aus der Atmosphäre.

Wind / Solar
Avoidance VCI-A

SINK VCI-A

SINK VCI-A

Die zukünftige Emission von CO2, die heute nicht existiert, wird vermieden. Vor allem die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind oder Biogas spielt hierbei einen zentrale Rolle. Die von Biogasanlagen erzeugte Nahwärme ist zum Beispiel CO2-neutral. VCI-A kann aus Nahwärmegutschriften generiert werden. Bei der Nahwärme wird die Wärmeenergie einer Zentralheizung auf mehrere Verbraucher in unmittelbarer Nähe der Wärmequelle verteilt. Zur Berechnung des CO2 Vermeidungwertes stellen wir die Leistungsparameter der Nahwärme denen der normalen Wärmeversorgung in Deutschland entgegen. So können wir eine präzise Menge an Vermeidung auf Basis wissenschaftlicher und staatlicher Daten ermitteln.

Es war großartig, mit BELOW2 zusammenzuarbeiten, um meine Emissionszertifikate auf der Grundlage meiner neuen Solaranlage zu verifizieren.

John Myers

FRAGEN?

Ob Sie sich für unser Produkt interessieren, oder dafür, wie Sie ein Impact Creator werden können, oder Journalist sind: Wir sind hier, um alle Fragen zu beantworten.